Maennerwissen

Die richtige Zahnbürste kaufen

Eigentlich ist die Frage mit der Wahl der richtigen Zahnbürste ganz leicht zu beantworten. Es sollte grundlegend keine harte Zahnbürste sein. Eine harte Zahnbürste kann das Zahnfleisch und die Zähne sehr schnell schädigen. Es empfiehlt sich grundsätzlich je nach Einzelfall eine mittelharte oder weiche Zahnbürste

Haben Sie sehr sensible Zähne, die auf stark auf kälte, wärme, etwas süßes oder saures reagieren, sollten Sie unbedingt eine weiche Zahnbürste verwenden. Aufpassen sollten Sie bei sogenannten Naturborsten. In den meisten Fällen sind Naturborsten scharfkantig. So können sie sich sehr leicht am Zahnfleisch verletzen. Durch diese Verletzung können Bakterien in Ihr Zahnfleisch eindringen und diesen, sowie auch die Zähne befallen. Weit verbreitet sind sowieso abgerundete Borsten aus Kunststoff. Diese Borsten sind deutlich schonender für das Zahnfleisch.

Eine Zahnbürste sollte auch im ideal Fall jede 60- Tage einmal gewechselt werden. Auch wenn eine Zahnbürste von außen betrachtet sauber erscheint, so sammeln sich zwischen den Borsten trotzdem Bakterien an.

Ist eine elektrische Zahnbürste besser?

Je nachdem wie man seine Zähne putzt, kann eine elektrische Zahnbürste besser sein. Eine moderne elektrische Zahnbürste wie die Philips Sonicare kann sich mehrere tausend Mal pro Minute bewegen. Die Zähne werden im Vergleich zu einer klassischen Handzahnbürste intensiver gereinigt.

Ein kleiner Nachteil ist, dass der Bürstenkopf relativ klein ist. Es muss darauf geachtet werden jeden Zahn zu putzen ( Was aber auch sehr schnell geht)

Worauf achten beim Kauf?

Elektrische Zahnbürste gibt es für 50 – 200 CHF zu kaufen. Es empfiehlt sich auf keinen Fall bei einer solchen Anschaffung zu sparen. Wenn Sie die Philips Sonicare kaufen möchten, können Sie das am besten im Internet machen. Der Preis liegt aktuell bei 169 CHF. Die elektrische Zahnbürste schafft 62.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute und hat 3 unterschiedliche Putzprogramme ( auch für Kinder.