Maennerwissen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Küchenkauf

Die Küche ist im Grunde genommen das Herz der Wohnung. Für eine teure Einbauküche benötigt man eine ordentliche und kompetente Fachberatung. Dies ist für die Planung ganz wichtig. Qualität und Funktionalität spielen eine entscheidende Rolle. Heutzutage sind die meisten Küchen sehr individuell. Der Trend zur offenen Wohnküche ist nach wie vor spürbar. Die Abmessung der Raumsituation muss beachtet werden sowie der Grundriss, die Architektur und die Boden- bzw. Wandgestaltung. Wer gut kochen möchte, braucht Bedienkomfort, eine ausreichende Arbeitsfläche und einen perfekt organisierten Stauraum. Die Hängeschränke sollten optimal abgestimmt sein. Auch Unterschrank, Arbeitsplatte, Nische und Oberschrank sind ausschlaggebend. Hochschränke wirken platzsparend. Man braucht alles für die Vorräte. Den meisten Strom verbrauchen im Großen und Ganzen die Küchengeräte. Je energie- und wassersparender sie sind, umso besser für den Geldbeute. Die Geräte der neuesten Generation sind flüsterleise, sind leicht bedienbar und sorgen für eine entspannte Nahrungszubereitung. Ihr Küchenbauer Zürich ist Ihnen gern behilflich.

Am besten sucht man etwas länger und lässt sich Zeit beim Aussuchen der Küche. Ein kompetenter Berater ist Gold wert. Der Kauf einer gut funktionierenden Küche dauert länger und bis zur endgültigen Montage dauert es doch seine Zeit.

In einem ersten klärenden Gespräch sollte möglichst der zeitliche Rahmen abgesprochen werden. Orientierungsgespräche sind hilfreich in der Hinsicht. Inzwischen können sogar 3-D-Zeichenungen angefertigt werden. Maßanfertigungen sind schwierig und dauern länger.

Außerdem muss die alte Küche abgebaut und entsorgt werden. Eventuelle müssen Arbeiten an den Fliesen, ein Wasser- und Elektroanschluss neu angebraucht werden. Dies muss alles geplant und organisiert werden. Entwerfen Sie am besten eine Wunschliste und fragen nach, ob sie umsetzbar ist. Eine Bedarfsanalyse ist eine gute Idee. Die Küche soll bestimmten Anforderungen genügen. Wie soll sie genutzt werden? Was gibt es für Sonderwünsche? Dann wird das Küchenstudio eine Skizze erstellen. Falls Ihnen die Vorschläge des Küchenberaters nicht zusagen, ändern Sie das und kommunizieren Sie Ihre Bedenken, Vorschläge und Meinungen.

Eine Küche ist eine Anschaffung für viele Jahre und soll lange halten. Dank flexibler Module, Systemwände und Nischenverkleidungen ist vieles möglich. Es existieren diverse Wohnkonzepte. In der Küche wird nicht nur gekocht und gegessen, sondern auch gequatscht, gelesen und gespielt. Diesen ganzen Funktionen muss sie gerecht werden. Küchenaccessoires brauchen Platz. Fürs Vorbereiten und Kochen sollte ein möglichst großer Aktionsradius vorhanden sein. Die Küche vereint nun Moderne und Tradition, alle Familienmitglieder sollen sich darin wohlfühlen und die Hausfrau schalten und walten können, wie sie möchte. Dies betrifft Familienwohnungen, Wohngemeinschaften und Paar- sowie Singlehaushalte.